35. Alfred Stern-Gedächtnisturnier des FC Weilersbach 27.-28. Januar 2018 Deutenbergsporthallen Schwenningen

AlfredSternTurnier 2018

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der FC Weilersbach im Rahmen des 35. Alfred Stern-Gedächtnisturnieres unterschiedliche Jugendturniere in den Deutenbergsporthallen in Schwenningen.

An beiden Tagen fanden die Zwischenrunden der Bezirks-Hallenfußballmeisterschaft für A-Junioren und B-Junioren statt. Dabei konnten sich bei den A-Junioren die DjK Villingen und der FC 08 Villingen in ihren Gruppen durchsetzen. Bei den B-Junioren gewannen die SG Donaueschingen, die SG St. Georgen, der FV Tennenbronn, der FC 08 Villingen 1, die SG SSC Donau 1 und der FC Bad Dürrheim 1 jeweils ihre Gruppen. Diese acht Teams haben damit die Qualifikation für die Endrunden der Bezirks-Hallenfußballmeisterschaft geschafft.

Zeitgleich spielten am Samstag die F-Junioren einen Spieltag in der zweiten Halle. In dieser Altersgruppe wurden keine Sieger ausgespielt. Alle teilnehmenden Mannschaften wurde ein Gutschein für eine „Mannschaftspizza“ in der Burggaststätte in Weilersbach überreicht.

Am Sonntagvormittag spielten die E-Junioren parallel zu den Zwischenrunden der Meisterschaft ein Turnier in der zweiten Halle. Dieses Turnier konnte der FC Kappel 1 gewinnen und den Siegerpokal in Empfang nehmen.
Am Sonntagnachmittag kamen dann die Jüngsten zum Einsatz. Die Bambini trugen einen Spieltag aus. Sie hatten sichtlich Spaß und waren mit Feuereifer bei der Sache. Hier wurde jedem teilnehmenden Kind am Ende eine Medaille überreicht. Auch Sie durften sie wie die E- und F-Junioren über eine „Mannschaftspizza“ freuen.

Schreibe einen Kommentar