FCW in Relegation gegen SSC Donaueschingen

Liebe Fußballfreunde,

der FCW hat es tatsächlich geschafft: Nach nunmehr 35 Jahren können wir wieder den Aufstieg in die Bezirksliga schaffen.
Um den Aufstieg zu verwirklichen, muss unsere Mannschaft in Hin- und Rückspiel gegen den zweiten der Parallelstaffel, den SSC Donaueschingen antreten. Dabei spielen unsere Männer am kommenden Sonntag, 17.06. um 15:15 Uhr zunächst auswärts in Donau. In der darauffolgenden Woche findet das Rückspiel am Samstag, 23.06, um 15:30 Uhr bei uns auf der Burg statt. 

Wir haben richtig Bock darauf und hoffen schon jetzt auf eure Unterstützung!

Generalprobe für die Relegation gelungen

Im letzten Rundenspiel der Saison gelang unserer Ersten ein fulminanter Sieg gegen die abstiegsbedrohten Kicker aus Peterzell. Zunächst wurde jedoch Tolga Sözer für seine herausragende Bilanz von 33 Saisontoren in 28 Spielen geehrt. Nachdem das Spiel angepfiffen wurde, lag man nach einem individuellen Fehler prompt mit 0:1 hinten. Danach waren unsere Jungs wach und drehten die Partie durch Tolga Sözer und Nico Peluso mit einem Doppelschlag. In der Folge wurde das Ergebnis immer weiter in die Höhe geschraubt – bis die Partie am Ende mit einem rekordverdächtigen 11:1 abgepfiffen wurde.

 

MTB Infoabend 28.03.18 und Saison Start 04.04.18

 

Hallo Ihr Bikerinnen und Biker,

gestern fand unser MTB-Info-Abend statt. Nun ein kurzes Update zu den besprochenen Themen:

Wie gewohnt werden wir am Mittwoch (04.04.18) um 18 Uhr in die Saison starten.
Wir starten wieder in 2 Leistungsgruppen, aufgeteilt auf 3 Guides (Ali, Volker und ich).

Die Gruppe 2 wird diese Saison ein wenig langsamer angehen als die Letzte, um jedem die Chance zu geben, mitzukommen und einzusteigen.

Der gewohnte Terminkalender wurde besprochen und Termine für Wochenend-Tagestouren festgelegt (siehe Kalender im Anhang).
Die Wochenend-Touren der MTB-Gruppe werden am 26.05. am Geroldseck, am 22.07. auf dem Schauinsland und am 15. oder 16.09. (Ort offen) stattfinden.

Des weiteren haben wir beschlossen, von der Firma Cuore neue Bike-Trikots und Hosen designen zu lassen.
Aus einer Musterkollektion haben wir uns schon auf eine Qualitätsstufe festgelegt.
Der nächste Schritt besteht nun darin, Sponsoren, die durch Ihr Logo auf den Trikots / Hosen vertreten sein möchten, zu finden.
Falls jemand Kontakt zu einem möglichen Sponsor hat kann er gerne auf mich zukommen.
Nach der Sponsoren-Findung kann der Design-Vorgang starten und wir bekommen Vorschläge für das Aussehen der Kleidung.
Nachdem wir uns für ein Design entschieden haben wird eine Anprobe stattfinden und dann kann bestellt werden.

Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

Info: Sven Ruhhammer, Tel. 07721 / 995932

Starker Auftritt des FCW zu Beginn der Rückrunde

Im 3-4-2-1 System erfolgreich: FCW-Coach Nunzio Pastore

SG Buchenberg/Neuhausen – FCW 1:4
Aufstellung:
 Riccardi – Köhler A., Pastore, Köhler M. – Rehnert, Gratwohl, Baumann(C), Sözer A. – Mahjoubi, Sözer T. – Peluso

FCW-Coach Nunzio Pastore schickte seine Elf im neuen 3-4-2-1 System auf den matschigen Hartplatz in Neuhausen. Weilersbach stand defensiv sicher und verteidigte kompromisslos. Früh in der Partie führte Gratwohl einen Freistoß schnell aus – zu schnell für die Gastgeber, denn ein Verteidiger stoppte den Ball im Strafraum mit den Händen. Den folgenden Elfmeter verwandelte Tolga Sözer souverän zur 1:0 Führung.
Anschließend verlor der FCW etwas die Kontrolle über das Spiel und baute die SG durch unnötige Fouls in Strafraumnähe auf. Doch in Hälfte zwei erhöhte man schnell durch Mahjoubi und erneut Sözer auf 3:0 und machte so den Sack zu. In der Folge gelang Peluso sogar das 4:0. Doch auch die Spielgemeinschaft aus Buchenberg/Neuhausen kam nach einem abgefälschten Schuss zu ihrem Ehrentreffer. Alles in allem ein starker Auftritt des FCW, der sich pünktlich zu Beginn der Rückrunde in guter Form zeigt.

 

Nico Anders gewinnt HOERCO Cup 2018

Spannende Spiele in toller Atmosphäre zeigten 64 Teilnehmer beim ersten HOERCO Cup in der Glöckenberghalle. In einem spannenden Finale setzte sich Nico Anders mit 5:3 durch und sicherte sich damit einen 300 € HOERCO-Einkaufsgutschein. Der Zweitplatzierte Luca Listorti und der Sieger des „kleinen Finales“ Lukas Losing durften sich über Einkaufsgutscheine im Wert von 150 € bzw. 50€ freuen.

Nach Ende des Turniers wurde sich noch rege an der Bar ausgetauscht oder die Fähigkeiten am Kickertisch oder beim Dart unter Beweis gestellt. So kann die erstmalige Ausrichtung des HOERCO Cups als voller Erfolg verzeichnet werden, bei dem Spieler und Zuschauer gleichermaßen auf ihre Kosten kamen.

Nachfolgend einige Eindrücke vom Turniertag in der Bildergalerie.

35. Alfred Stern-Gedächtnisturnier des FC Weilersbach 27.-28. Januar 2018 Deutenbergsporthallen Schwenningen

F-Jugend FC Weilersbach

Bild 1 von 12

F-Jugend FC Weilersbach

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der FC Weilersbach im Rahmen des 35. Alfred Stern-Gedächtnisturnieres unterschiedliche Jugendturniere in den Deutenbergsporthallen in Schwenningen.

An beiden Tagen fanden die Zwischenrunden der Bezirks-Hallenfußballmeisterschaft für A-Junioren und B-Junioren statt. Dabei konnten sich bei den A-Junioren die DjK Villingen und der FC 08 Villingen in ihren Gruppen durchsetzen. Bei den B-Junioren gewannen die SG Donaueschingen, die SG St. Georgen, der FV Tennenbronn, der FC 08 Villingen 1, die SG SSC Donau 1 und der FC Bad Dürrheim 1 jeweils ihre Gruppen. Diese acht Teams haben damit die Qualifikation für die Endrunden der Bezirks-Hallenfußballmeisterschaft geschafft.

Zeitgleich spielten am Samstag die F-Junioren einen Spieltag in der zweiten Halle. In dieser Altersgruppe wurden keine Sieger ausgespielt. Alle teilnehmenden Mannschaften wurde ein Gutschein für eine „Mannschaftspizza“ in der Burggaststätte in Weilersbach überreicht.

Am Sonntagvormittag spielten die E-Junioren parallel zu den Zwischenrunden der Meisterschaft ein Turnier in der zweiten Halle. Dieses Turnier konnte der FC Kappel 1 gewinnen und den Siegerpokal in Empfang nehmen.
Am Sonntagnachmittag kamen dann die Jüngsten zum Einsatz. Die Bambini trugen einen Spieltag aus. Sie hatten sichtlich Spaß und waren mit Feuereifer bei der Sache. Hier wurde jedem teilnehmenden Kind am Ende eine Medaille überreicht. Auch Sie durften sie wie die E- und F-Junioren über eine „Mannschaftspizza“ freuen.

Christbaumaktion⁩ 2018

Die Jugendabteilung des FC- Weilersbach sammelte auch in diesem Jahr, wieder am Samstag nach Drei König, die ausgedienten Christbäume ein. Diese Aktion der Jugend wird schon seit vielen Jahren durchgeführt und ist inzwischen bereits Tradition. Unter Leitung des Jugendleiters, Thomas Griem, machten sich die freiwilligen Helfer um 9.00 Uhr an die Arbeit. Ein Traktorgespann war unterwegs und packten die zur Abholung bereitgestellten Christbäume, Straße um Straße, auf den Anhänger.  Gegen 13.00 Uhr war die Arbeit erledigt. Die Einsammelaktion machte allen Beteiligten viel Spaß und am Ende konnten sie sich über die Spenden für die Jugendkasse freuen. Für die Einwohner bot sich durch die Sammelaktion eine gute Gelegenheit, ihre Christbäume bequem und ordnungsgemäß zu entsorgen.

Positive Stimmung bei der Jahreshauptversammlung

Neu im Vorstands-Team: Jugendleiter Thomas Mößle (dritter v. links), Mirjam Hauger (Mitte), Gianluca Riccardi (rechts außen).

Bei der Jahreshauptversammlung am Freitag, 19.01.2018 konnte ein durchweg gutes Fazit gezogen werden. Die Vertreter der Abteilungen Damengymnastik, Herrengymnastik, Mountainbiker, Jugend und der Herren Fußballabteilung berichteten über die Aktivitäten und sportlichen Höhepunkte des abgelaufenen Jahres. Dabei wurde die Vielfalt des Sportangebots deutlich, welches sich schon längst nicht mehr nur auf Fußball begrenzt. Auch finanziell konnte Schatzmeister Manfred Grießhaber mit einem Jahresüberschuss Positives vermelden.

Wie immer mussten auch einige Posten der Vorstandschaft neu besetzt – bzw. wiedergewählt werden. Während Vorstand Uwe Reiter, Schriftführer Matthias Andre sowie die Beisitzer Ralf Köhler und Simon Neininger auf weitere zwei Jahre im Amt bestätigt wurden, gab es auf anderen Positionen Veränderungen. So scheidet Sascha Laufer als Beisitzer aus, während Gianluca Riccardi und Mirjam Hauger neu im Amt begrüßt wurden. Letztere leitet mit großem Erfolg die Damengymnastik und organisiert derzeit eine Zumba Gruppe, welche das Sportangebot in Weilersbach weiter bereichern wird. 
Außerdem wurde der langjährige Jugendleiter Thomas Griem verabschiedet, der nach mehr als 16 Jahren im Amt kürzertreten wird, jedoch als stellvertretender Jugendleiter dem FC erhalten bleibt. In dessen großen Fußstapfen tritt nun Namenspate Thomas Mößle, welcher in der jüngeren Vergangenheit mit seiner Familie nach Weilersbach gezogen und seit vielen Jahren dem Fußball verbunden ist.

Die Versammlung schloss mit einem Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2019 sowie der Ankündigung des ersten vereinsinternen E-Sport Events, zu dem in Kürze weitere Informationen folgen werden. Alles in allem also ein rundum gelungenes Jahr 2017 für den FCW, auf das ein hoffentlich genauso erfolgreiches Jahr 2018 folgen wird!